Wieso du ein Visionboard erstellen solltest

Träume groß und erreiche so deine Ziele

Hey Creator

Du fragst dich jetzt vielleicht „Was ist denn bitte ein Visionboard?!“ – daher erst einmal eine kurze Erklärung: Ein Visionboard stellt deine kurz- & langfristigen Ziele und Wünsche in deinem Leben dar – und zwar visuell. Also Fotos, Sprüche, Texte, etc. Alles, was du zu Hause ausdrucken, selbst machen oder in Magazinen finden kannst und deine Wünsche visuell beschreiben. Hauptsache du verknüpfst deine Ziele mit positiven Gefühlen. Wenn du dein Visionboard anschaust, solltest du dich richtig reinfühlen können, wie es wäre, die Ziele schon erreicht zu haben. Und genau dabei soll dich das Board mit Fotos usw. helfen.

Ich habe beispielsweise Fotos ausdrucken lassen, Magazin-Schnipsel (Sprüche, Fotos, Grafiken) und selbst geschriebene Stichwörter auf meinem Visionboard.

Du kannst dir gerne auch einige Beispiele auf meinem Pinterest-Board anschauen und dich von anderen Visionboards inspirieren lassen:

Und wieso solltest du ein Visionboard erstellen?

Schon das Beschäftigen mit deinen wahren Wünschen und das Erstellen des Visionboards wird dich ungemein motivieren, dein Unterbewusstsein schon auf „handeln“ polen und dein Fokus in allen kommenden Entscheidungen richtig lenken

Mit dem Board hast Du tagtäglich deine Ziele vor Augen und die Ziele werden mit den positiven Gefühlen verknüpft, die Du beim Anschauen entwickelst. Dein Unterbewusstsein wird somit ganz automatisch auf die Ziele hin arbeiten und beginnt unterbewusst nach Lösungswegen und Möglichkeiten zu suchen. Kurzum: Du bist fokussierter, bist motivierter und energiegeladener.

Für mich war es ein Gamechanger schlecht hin. Ich könnte so viele Dinge schon wieder vom Board nehmen, die ich erreichen könnte – auch Dinge, von denen ich dachte das bleibt noch ewig ein Traum.

Wie du ein Visionboard erstellen kannst

Im Prinzip ganz einfach – deine Ziele und Wünsche suchen und definieren und sie mit passenden Bildern/Sprüchen/… visualisieren, indem du sie auf eine Pinnwand, einem großen Plakat oder digital sammelst.

Du möchtest einen genauen Anleitung zum perfekten Visionboard und wissen wie du deine Ziele in bestimmten Bereichen finden kannst? Dann lies hier weiter:

Hast du schon einmal von einem Visionboard gehört? Was denkst du darüber – könntest du dir vorstellen, dass es dir bei deiner Zielerreichung helfen würde? Oder hast du gar schon selbst eins?

Keep calm and create.

WEITERE ARTIKEL